Warum wir auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen sind

Liebe Freund*innen, liebe Besucher*innen, liebe Sympathisant*innen des Linken Zentrums ¡adelante!,

Wie ihr mitbekommen habt, können wir zurzeit keine Veranstaltungen und Kneipen in den Raümen des ¡adelante! bieten/machen. Für uns als selbstverwalteten und selbstfinanzierten Raum stellt uns diese Situation vor finanzielle Herausforderungen. Die Miete des LiZ beläuft sich auf 1048 Euro im Monat. 1/3 der Miete wird derzeit über Daueraufträge finanziert, dies reicht aber ohne andere Einnahmen nicht. Die letzten Monate konnten wir die Miete der Räumlichkeit über Rücklagen zahlen. Diese Rücklagen waren eigentlich für neue, größere Räume bestimmt. Leider ist nun fast nichts mehr davon über und wir stehen kurz davor die Miete nicht mehr zahlen zu können und das wäre das Aus…

Um dies zu vehindern brauchen wir euch!

Um uns zu Unterstützen gibt es drei Möglichkeiten:

1.Dauerauftrag

  • Ein Dauerauftrag ist ein monatlicher Betrag (5-50€) welcher von euch eingerichtet werden kann, um das LiZ nachhaltig zu unterstützen. Die jährliche Summe eines Dauerauftrages kann übrigens (bis max. 300€) von der Steuer abgesetzt werden. Für jeden eingerichteten Dauerauftrag gibt es ein kleines Dankeschön 🙂
  • Wie geht das? Für einen Dauerauftrag könnt ihr das Formular ausdrucken (https://liz-freiburg.org/Formular_Dauerauftrag.pdf), ausfüllen und an uns schicken oder ihr richtet euch selbst einen Dauerauftrag über euer Bankkonto ein siehe: https://liz-freiburg.org/finanzierung/)
  • Daueraufträge sind jederzeit wieder kündbar.

2. Einmalige Spende

  • Wir haben eine Spendenkampagne bei betterplace.org gestartet. Hier könnt ihr einmalige Spenden an das ¡adelante! senden. Falls ihr eine Kontaktinformation hinterlasst, halten wir für euch ein Dankeschön bereit.
  • Wie geht das? Ganz einfach auf folgenden Link klicken und den Anweisungen folgen 😉 Spendenlink betterplace.org

3.Weitererzählen

Redet mit euren Freund*innn, Verwandten und Bekannten darüber und macht darauf aufmerksam, dass Spenden gesammelt werden. Auch so helft ihr uns weiter. 

PS: Bald ist Weihnachten und Geschenke finden ist nicht immer leicht. Vllt. lasst ihr euch einen Dauerauftrag für das ¡adelante! schenken.

Wir freuen uns über Eure Solidarität und hoffen euch bald wieder im ¡adelante! begrüßen zu können bei einem spannenden Vortrag, bei einem kühlen Getränk oder angenehmer Diskussionsrunde

Mit solidarischen Grüßen,

Euer

Linkes Zentrum ¡adelante!

Linke Geschichte Freiburg mit dem Archiv für Soziale Bewegungen

SO 17.7. | 18:00 Uhr | Vortrag: Linke Geschichte Freiburg mit dem Archiv für Soziale Bewegungen
Wir laden ein zu eiem Vortrag zum Thema Linke Geschichte in Freiburg mit dem Archiv für Soziale Bewegung. Themen sind die Hausbesetzerbewegung und warum es damals wie heute wichtig ist soziale Räume für AUstausch, Diskussuion und Auseinandersetzung zu schaffen. Kommt vorbei am 17.07 um 18:00 ins Linke Zentrum Glümerstraße 2

Umgestaltungsprozess der KTS

Am 09.07.2022 haben Gruppen und Einzelpersonen eine Neugestaltung der Strukturen innerhalb der KTS in Freiburg angestoßen. Darunter viele Menschen, die in den letzten Jahren aus den Räumlichkeiten gedrängt wurden und viele, denen das Haus nie zugänglich war. 

Wir begrüßen diesen Schritt und solidarisieren uns mit den beteiligten Personen.

Das Statement, welches die Beteiligten veröffentlicht haben, bestätigt erneut die negativen und gewaltvollen Erfahrungen und Strukturen von denen Menschen und Gruppen schon seit vielen Jahren  berichten. Aufgrund dieser Strukturen haben der KTS nach und nach immer mehr Gruppen den Rücken zugekehrt.

Wir hoffen, dass die KTS mit dieser Neustrukturierung einer Vielzahl von Menschen und Organisationen zur Verfügung stehen und so auch dem Mangel an linken Räumen in Freiburg begegnet werden kann.

Solidarische Grüße aus dem Linken Zentrum!

Straßenfest 09.07.2022

10 Jahre wollen gebührend gefeiert werden und bieten den perfekten Anlass für ein grandioses Straßenfest! Vom Kinderschminken, Airbrush & Siebdruck über den Bubble Tea, zum veganen Wrap wird einiges geboten und dabei könnt ihr auch noch verschiedene emanzipatorische Projekte supporten!

Musikalisch werden Krawallbarbie106, Das Blanke Extrem, Suza und CNUT uns den Tag mit ihren zuckrig feinen Klängen versüßen. 

Seid dabei und feiert mit uns das Bestehen eines linken Freiraums von denen es in Freiburg leider viel zu wenige gibt!

Start 14:00 Uhr

Musik ab 16:00 Uhr

Ende 23:00 Uhr

10 Jahre – Linkes Zentrum Freiburg

FR 24.06.| 20:00 Uhr | Kneipenquiz mit Sektempfang: 10 Jahre LIZ

***Freitag 24.06. 20Uhr Sektempfang & Kneipenquiz****

10 Jahre LiZ – Opening mit schaumigem Champagnerbrunnen, heftigen Häppchen und einem knackigen Kneipenquiz! Schnappt euch eure schicksten Schlappen und seid bereit für fetzige Fragen! 

Anstoßen 20 Uhr / Quiz Start 21 Uhr

MO 27.06. | 20:00 Uhr | Filmabend:  Linkes Freiburg historisch

10 Jahre LiZ – Kinoabend mit dem Film „Panzerkreuzer Potemkin“. Ab 20 Uhr im linken Zentrum Freiburg. 60 Minuten Stummfilm mit anschliessendem Ausklang. 

„Eine bis dahin unbekannte Rhythmik und Dynamik des Schnitts macht den Revolutionsfilm zu einem besonders eindringlichen Werk, das die Herrschenden und Beherrschten polemisch kontrastiert und den Zuschauer über den Weg der Emotionen zu politischen Erkenntnissen führen will. Nicht nur filmhistorisch, sondern auch als Lehrstück für filmische Agitation interessant.“

– Lexikon des internationalen Films

SA 02.07. | 11:00 Uhr | Elternkind-Café Kickoff

Eltern-Kind Café 

Wir öffnen unsere Türen und die Kinderecke im LiZ am 2.7. ab 11-15 Uhr für das erste Eltern-Kind Café! Lasst uns bei Kaffee & Kuchen austauschen und vernetzen. Alle Eltern, Bezugspersonen und Kinder sind herzlich eingeladen.

Veranstaltet wird es vom LiZ Kollektiv

SA 02.07. | 16:00 Uhr | Fetter Kleidertausch ab Gr. 44/XL

Keine Lust mehr, dass bei Kleidertauschparties alle Leute deine Sachen anziehen können, es aber keine Teile in deiner Größe gibt? Deswegen machen wir einen FETTEN Kleidertausch! Bring deine Klamotten ab Gr. 44/XL und tausche bei cooler Musik, kühlen Getränken und netten Leuten fleißig deinen Kleiderschrank! All genders welcome. Am 02.07. Ab 16 Uhr im LiZ- Linkes Zentrum Freiburg, Glümerstr. 2

SO 03.07. | 19:00 Uhr | KüFa, im Rahmen der Reihe „Feminist City – Stadt für alle?!“

Am 03.07. wird es im Linken Zentrum ab 19 Uhr Küche eine für Alle (Küfa) anlässlich der Veranstaltungsreihe „Feminist City – Stadt für alle ?!“ geben. Das Linke Zentrum ist nicht nur ein linker und sozialer, sondern auch ein queerfeministischer Raum! Mit der Küfa wollen wir einen offenen und unkommerziellen Rahmen schaffen, in dem sich Menschen bei famosem Essen entspannt über Feminismus und alle weiteren wichtigen Kämpfe austauschen und vernetzen können. Denn ohne Mampf kein Kampf! Nieder mit dem Patriarchat!

SA 09.07. | 12:00 Uhr | LIZ-Sommerfest

SO 17.7. | 18:00 Uhr | Vortrag: Linke Geschichte Freiburg mit dem Archiv für Soziale Bewegungen

Wir laden ein zu eiem Vortrag zum Thema Linke Geschichte in Freiburg mit dem Archiv für Soziale Bewegung. Themen sind die Hausbesetzerbewegung und warum es damals wie heute wichtig ist soziale Räume für AUstausch, Diskussuion und Auseinandersetzung zu schaffen. Kommt vorbei am 17.07 um 18:00 ins Linke Zentrum Glümerstraße 2

Das Linke Zentrum Freiburg fängt neu an!

Liebe Freund*innen und Interessierte

Wir wollen mit dieser Bekanntmachung die Arme öffnen, und aufrufen: Lasst uns gemeinsam Neues erschaffen. Eine lange Zeit der Bewegungen – antikapitalistisch, antifaschistisch, feministisch, klimabewegt – ist durch die Corona-Pandemie unterbrochen worden. Lasst uns Neues anfangen, denn diese Welt muss anders werden! Das LIZ ist ein Ort für Menschen, die bei linken Bewegungen und Kämpfen Anschluss finden wollen.

Wir haben als LIZ-Raumplenum die Absicht, das LIZ erfahrbarer zu machen. Das LIZ kann mehr als ein Tagungsraum sein. Beispielsweise durch die Wiederbelebung der KüFa, oder andere gesellige Formate, in denen sich linke Menschen und Gruppen begegnen können.

Wir haben außerdem Lust, im Sommer Veranstaltungen zu organisieren, in der verschiedene Gruppen, neue und alte Menschen, aufeinander treffen und ihre Erfahrungen austauschen. Das LIZ kann und soll wieder ein freundlicher Ort der Begegnung werden.

Es gibt leider zu wenig linke Räume in Freiburg – und wenn sie existieren, werden sie viel zu oft als Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Wenn wir uns nicht um sie kümmern, verschwinden sie oder werden still. Lasst uns Verantwortung übernehmen für die Räume, die wir nutzen, um von dort aus die Welt zu verändern.

Wir rufen also auch auf: Bringt euch ein, kommt zum LIZ-Raumplenum, gestaltet das LIZ. Lasst das LIZ zu dem linken Raum werden, den ihr euch schon immer gewünscht habt. Wenn ihr Interesse habt, schreibt uns. Wir informieren euch dann, wann die nächste Möglichkeit ist.

Vor vielen Jahren wurde das LIZ gegründet, als eine kleine Bereicherung und ein Angebot für alle linken Menschen in Freiburg. Jetzt schließt sich ein Kapitel – und ein neues öffnet sich. Wir sind gespannt und freuen uns auf das, was kommt.

Make Capitalism history! Diese Welt muss unser sein!

– eure Freund*innen aus dem LIZ-Raumplenum